typographische
zitate
Wirklich innovativ ist man nur dann, wenn mal etwas dane­ben­ge­gangen ist.
Woody Allen

Typographische
Gesellschaft
München e. V.

Elsenheimerstraße 48
80687 München

info@tgm-online.de
089.7 14 73 33

Buchbesprechung

Kubanische Plakatkunst

Martina Kopp
18. Dezember 2012
Slanted #21: CUBAN POSTER ART – The New Gene­ration erscheint im Frühjahr 2013 mit einem Umfang von 320 Seiten (!). Wie der Titel schon sagt, geht es um aktuelle, kuba­nische Plakatkunst und Design – den jungen, talen­tierten Kubanern soll eine Plattform geboten und der Welt gezeigt werden, welch groß­artige Dinge dort entstehen.

Neben dem Magazin, das auf jeden Fall produziert wird, sollen erstmals eine zwei­sprachige Über­setzung (spanisch/englisch) sowie mehrere Wander­ausstel­lungen in Berlin, Leipzig und Paris (evtl. mehr) finanziert werden. Außerdem ist der Druck von 1.000 zusätz­lichen Exem­plaren geplant, die nach Kuba geschickt werden sollen. Das sind finan­zielle Aufwen­dungen, die Slanted norma­le­rweise nicht hat. Deshalb wurde ein Crowd­funding gestartet, bei dem man das Projekt schon ab 8 Euro unter­stützen kann. Es gibt viele verschiedene Pakete – vom gedruckten Magazin bis zur Collector’s Edition mit original Sieb­druck­plakaten und Werbe­flächen ist alles dabei.

Wir freuen uns über diese Initiative unseres Medi­en­partners Slanted – und über jeden, der mitmacht!

Slanted #21: CUBAN POSTER ART – The New Gene­ration

Weitere Blogbeiträge, die Sie interessieren könnten

Buchbesprechung

Zur Typo­grafie der 15. documenta

Rudolf Paulus Gorbach

Nicht oft ist Typo­grafie so eng mit einer Ausstel­lungs­tra­dition verbunden, wie dies bei der documenta erscheint. Hier ist nicht nur die Wort-Bildmarke (Logo) gemeint, sondern die Gesamtheit des visuellen infor­mie­renden Auftritts.

Event

Paula Scher – ein Ausstel­lungs­besuch

Helga Schörnig

Es ist die erste Ausstellung (23. 6. 2023 bis 22. 9. 2024) in Deut­schland, die Paula Scher gewidmet ist und die sie mit viel Gespür für den Raum einzigartig inszeniert hat. Immer steht die Typo­grafie im Fokus all ihrer Arbeiten, egal ob es sich um ein Logo, Corporate-Identity-Aufträge, Plat­tencover oder die Arbeiten für Orga­ni­sa­tionen wie das New York Public Theatre handelt. Seit 1991 ist sie Partnerin in der New Yorker Nieder­lassung von Pentagram.

Event

Wunderland der Editionen und Publi­ka­tionen

Helga Schörnig

Huber Kretschmers »Archive Artist Publi­cations AAP« in München Schwabing sammelt Publi­ka­tionen aus Kunst und Alltags­kultur. Die Sammlung spiegelt die kulturelle Entwicklung der letzten 40 Jahre wider und umfasst eine Vielzahl von Formaten, vom Künst­lerbuch bis zum kommer­ziellen Katalog.

Huber Kretschmers »Archive Artist Publications AAP« in München Schwabing
Buchbesprechung

… POGR·AFIEN … OGRA·PHIES

Gerd Fleischmann

Über­wäl­tigend! Als ich den groß­for­matigen Leinenband (245 × 280 mm, 232 Seiten) zum ersten Mal in die Hand nahm und durch die Seiten raste, habe ich mich an die Verlags­an­kün­digung erinnert, in der davon die Rede ist, dass »über 500 Druckwerke vorge­stellt« werden.

Buchbesprechung

Ideen­ge­schichten

Rudolf Paulus Gorbach

»Viele Wege führen zu groß­artigem Grafik­design. Sie müssen Talent haben, denn das ist die Voraus­setzung für jeden Erfolg. Sie brauchen Leiden­schaft für alles, was Sie tun. Und ohne Ehrgeiz geht es auch nicht.«

Event

Herz­gedacht und Hand­gemach(t)

Rudolf Paulus Gorbach

Eike König spricht. Volles Haus und lange Warte­listen. So beliebt ist Eike König für seine Vorträge. Aber ist freies Plaudern aus der Praxis wirklich ein Vortrag?

Eike König bei der Typographischen Gesellschaft München